Arbeitsrecht

Gerade in den heutigen wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist ein Arbeitsplatz immanent wichtig. Aber auch für den Arbeitgeber ist es existentiell nötig, sich von unproduktivem Personal trennen zu können, ohne horrende Abfindungen zahlen zu müssen. Wir beraten Sie sowohl als Arbeitnehmer wie auch als Arbeitgeber bei Gestaltung, Änderung, Abschluss und Kündigung von Arbeitsverhältnissen sowie bei Aufhebungsverträgen.

Einen Schwerpunkt im Arbeitsrecht bildet die Vorbereitung und Durchführung von Kündigungen sowie die Vertretung im Kündigungsschutzprozess. Wir helfen Ihnen durch eine vorausschauende Vorgehensweise, hohe Abfindungszahlungen zu vermeiden.
Durch das Verhandeln eines Aufhebungsvertrages schaffen wir es, eine einvernehmliche Beendigung des Arbeitsverhältnisses herbeizuführen und einen langwierigen Prozess abzuwenden.
Natürlich übernehmen wir auch die Gestaltung, Prüfung und Optimierung von Arbeitsverträgen und informieren Sie im Rahmen dessen zur rechtswirksamen Befristung eines Arbeitsverhältnisses.
Abmahnungen und Zeugnisse werden von uns ebenfalls erstellt, wenn Sie hierbei Unterstützung benötigen. Zudem werfen Themen wie z. B. Urlaub, Entgeltfortzahlung, Schwerbehinderung, Mutterschutz, Elternzeit und Teilzeit immer wieder Fragen auf.

Wenn Ihnen gekündigt wurde, sollten Sie umgehend Kontakt zu uns aufnehmen, da eine Kündigung arbeitsgerichtlich nur innerhalb von drei Wochen ab Zugang angegriffen werden kann. Wir erheben Kündigungsschutzklage und erwirken für Sie im Kündigungsschutzprozess eine höchstmögliche Abfindung und ein leistungsgerechtes Arbeitszeugnis.
Bei Fragen zu Ihrem Arbeitsvertrag können Sie sich ebenfalls an uns wenden. So prüfen wir beispielsweise, inwiefern die Befristung des Arbeitsverhältnisses rechtswirksam ist und ob die Arbeitszeitregelungen gegen geltende Gesetze verstoßen.
Wir sind auch Ihr kompetenter Ansprechpartner, wenn Sie Fragen im Hinblick auf Arbeitsunfähigkeit, Mutterschutz, Elternzeit usw. haben.

Rechtsanwalt Böhmken ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und hat dadurch besondere theoretische und praktische Kenntnisse im Arbeitsrecht nachgewiesen.